WIR gegen die Internetzensur – Petition, Hintergrund und Abgeordnetenwatch

WIR, die Internetfuzzies, sind die Einzigen, die sich über die geplante Internetzensur aufregen und umfassend darüber informieren. Was sollen WIR auch anderes machen? WIR verstehen, dass zur Zeit versucht wird, ein umfassenden Blockade- und Zensursystem per Gesetz zu installieren. WIR, die Internetfuzzies schreiben immer wieder Artikel dazu.

Aus aktuellem Anlass und mit freundlicher Genehmigung von peterkroener.de – Links XLVI:

  • Internetzensur:
    Petition – Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten
    (Klicken und mitmachen)
    Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wenn ihr ein Blog habt, schreibt darin über diese Petition! Wenn ihr in einem Forum aktiv seid, postet dort. Erzählt eurem Umfeld davon.
  • Internetzensur:
    Hintergrundtext: Kinderpornographie & Internet-Sperren
    (klicken und lesen)
    Ausführliche Argumentationsmunition. Wer das hier liest und hinterher immer noch für Sperren ist, sollte seinen Schulabschluss entzogen bekommen. Spaß beiseite, dieser wohlfeile Text ist lang, aber wirklich gut. Weiterverteilen und gerne auch mal Ausdrucken und an Offliner verteilen (ggf. selbige hinterher zur oben genannten Petition schleifen)
  • Internetzensur:
    Abgeordnetenwatch
    (klicken und Abgeordnete anschreiben)
    Auf dieser praktischen Website findet man seinen Bundestagsabgeordneten, den man (sofern der GröKoz zugehörig) mal freundlich (!) darauf hinweisen sollte, was seine Partei da gerade für einen Blödsinn verzapft. Dieser Weg ist vermutlich sogar wichtiger als die Petition.
  • Internetzensur:
    @Mitzeichner
    (klicken und sehen, wie WIR gegen die Internetzensur unterzeichnen)
    Twittert regelmäßig den Status der Petition. So muss man nicht auf der hoffnungslos überlasteten Petitionswebsite nachsehen und blockiert den Server nicht für andere Mitzeichner.
  • Internetzensur: Mit dem Bundestag zurück ins Web 1.0
    (klicken und lesen, ist für Internetfuzzies interessant)
    Falls ihr wissen wollt, warum der Petitionsserver so lahm ist und ihr doch etwas nerdigen Webkrempel vertragen könnt, lest das. Einfach unfassbar.

Wer ein par von den Sachen gelesen hat und beginnt zu verstehen, warum die Große Koalition in Sachen Internetzensur völligen Stuss redet und uns mit einer fast-zur-Lügeumgebogenen-Halbwarheit blendet, kann sich die Videos der ersten Lesung zur Internetzensur im Bundestag ansehen. Die sind schlicht unwählbar. netzpolitik.org – Videos … die erste Lesung zum Zensursula-Gesetz