Newsletter erstellen Hamburg vs. Berlin

A Guide to CSS Support in Email 2007 Edition - Campaign Monitor Blog

Foto: Screenshot Campaign Monitor Blog uploaded by svensonsan
Quelle: campaignmonitor.com

In Berlin hatte ich nie das Vergnügen einen Newsletter zu gestalten. In Hamburg passiert das regelmäßig und es gibt dazu etwas Neues.

Newsletter bauen ist eine von diesen „verf’*?& Sche%&$&, warum sieht das ausgerechnet beim Kunden so blöd aus“ Beschäftigungen.
Das bringt stundenlangen Spaß, zerkaute Bleistifte, Spucke am Bildschirm aufgrund der Aufregung und verkürzt die Lebenserwartung um etliche Jahre.

Hauptgrund ist der Anspruch des Kundens, doch bitte was schickes zu bekommen, mit Bildern und allem, hingegen meine Wenigkeit den puren Text-Newsletter als komplett ausreichend betrachtet. Nach vielen Stunden wildem CSS und Tabellen Gemurkse sieht das dann bei 70% der User gut aus und alle sind glücklich.

Schlimm bei Newsletter: Da erklärt man den Azubis und Praktikanten nur noch CSS based Layout und kann das aber bei Newslettern komplett vergessen, hier zählt nur die Tabelle, richtig old-school, nix mit float, klappt nicht in Newsletter.

Eine ganz hervorragende Quelle für die Frage: „Welcher Client unterstützt welches CSS“ liefert A Guide to CSS Support in Email: 2007 Edition auf campaignmonitor.com.

Langer Text, kannste ja lesen, wichtig ist aber das dicke PDF mit den ganzen Styles. the combined 2007 results for all email environments

Das ist toll und da wird dann schnell klar, warum man für einen halbwegs schicken Newsletter irgendwie länger braucht als drei Stunden.

Allein das ganze testen, Kinners, damit kann man viele Stunden verballern.

Das PDF Ding gab es schon mal, das dort ist ein Update für 2007 und erfahren habe ich das von pixelgraphix.de – CSS Support in Email.

Das werde ich auswendig lernen um dann, beim nächsten Direct Mail oder phplist Newsletter, halbwegs zügig einen schicken Newsletter zu bauen.

Newsletter erstellen Hamburg vs. Berlin , in Berlin war ich eigentlich nur mit Flash unterwegs, keine Newsletter, daher gibt es Punkte für Hamburg, das habe ich tatsächlich hier gelernt. 700:0

Erwähnen möchte ich auch, dass die Newsletter von Nintendo manchmal relativ schick sind und dem einen oder anderen Newsletterfrickler als Inspiration dienen könnten. Auch wenn es sie fast nur aus Bildern bestehen, ich mag sie, geht ja auch um Videospiele.