Neulich, in Berlin, sprachen wir über die Sache mit den Töpfen

Das mit den Töpfen ist so eine Sache. Eines dieser Themen in unserer Beziehung, über die ich eigentlich nicht bloggen kann.

Eine mir sehr nahestehende Frau stellt Töpfe immer INEINANDER und jedesmal, wenn ich das sehe, muss ich an Frau Dr. rer. nat. kocht! und an Neues von der Topf-Front. denken.

Kein Witz, ich denke wirklich jedesmal, wenn ich die Schublade öffne “OH NEIN; JETZT KÖNNTE ES PASSIERT SEIN. ICH WERDE SIE NIEMALS AUSEINANDER BEKOMMEN”.

Auch wenn es in echt so unscheinbar und harmlos aussieht, es ist ein Drama (obwohl es noch nie Probleme damit gab, aber es könnte ja sein, dass irgendwann einmal, die Töpfe ineinander verklemmen).

Töpfe

Aus technischen (was macht papa da, ich muss unbedingt mit dabei sein, er hat sein handy in der hand, das könnte aufregend sein, schnell hin da und mit schnellen Bewegungen 20 Fotos versemmeln, ja, ich will auch mit auf das bild, mach nochmal, nochmal! NOCHMAL!) Gründen mit Hand von Kind 2.

Lieber beetlebum, das habe ich dir zu verdanken. Ich kann nie mehr einen Topf aus dem Schrank nehmen, ohne an dein Blog zu denken. Verrückt, was?


Am geschrieben

Es ist so schlimm

Ich bin kein Lobo-Fanboy und finde längst nicht alles gut, was er so anstellt und ich bin auch sehr oft genervt, wenn man ihn als Blogger bezeichnet, denn er ist keiner. Having said that: Sein Vortrag auf der Republica heute ist ein Must Watch, eine Brandrede und ein Aufruf zum Kampf gegen die kriminelle Überwachung durch die Geheimdienste und die Komplizenschaft durch die Politik. Definitiv der beste Vortrag der Frisur auf einer Republica, ever, und man sollte sich den wirklich ansehen, auch wenn man den Herrn Lobo total doof findet. Vielleicht sogar grade dann.

Quelle:Nerdcore – Republica: Sascha Lobos Rede zur Lage der Nation

Texte und Details in:

Was bisher geschah: Timeline zum NSA-Überwachungsskandal


Am geschrieben

Blauregen

Ein der Sachen, die bereits im gekauften Haus vorhanden war, ist Blauregen.

Blauregen ist so ein Kletterklammerhochrankpflanzendingens mit, sie ahnen es, blauen Blüten.

Seit Tagen stehe ich vor diesem Blauregen und bewundere, was der alles kann.

Zuerst waren da nur Äste. Dann kamen so kleine Dinge, wie folgt zu sehen.

image

Und diese kleinen Dingern explodieren dann innerhalb kürzester Zeit zu so etwas.

image

Ist das nicht toll?

Da geht mir echt einer ab. Besonders toll ist, dass wir unter einem Dach aus diesen Blüten sitzen können. Alles voll mit blauen Blüten und es werden täglich mehr.

In meinem schlauen Gartenbuch (ja, ich habe ein Gartenbuch!) steht, dass der Blauregen je nach Boden und Nährstoff-Geraffel entweder viele Blüten und wenige Blätter oder viele Blätter und wenige Blüten bekommt.

Lustigerweise kann man hier beide Fälle begutachten.

Es gibt zwei Blauregen Pflanzen (oder sagt man Stöcke oder so?) und die wachsen jeweils entweder im BLÜTEN BLÜTEN BLÜTEN ICH BLÜTE JETZT ALLES BLAUBLAUBLAU – oder im etwas schattigeren BLÄTTER BLÄTTER BLÄTTER ICH BLÄTTER DIR EINEN  Modus.

Tolle Sache, dieser Blauregen. Kann ich nur empfehlen.

Veröffentlicht mit WordPress für Android


Am geschrieben

Einkaufswagen vor der Platte Hamburg vs. Berlin

Endlich wieder Hamburg und Berlin.

In Berlin und Hamburg gibt es das Phänomen der Einkaufswagen vor der Platte.
Je nach Wohngegend sind es mal mehr, mal weniger, aber es gibt sie überall.

Anstatt den Einkauf in Taschen, mit dem Fahrrad, dem Kinderwagen, einem Hacken-Porsche oder einem Rucksack nach Hause zu bringen, schieben die Leute, aus Gründen, die ich nicht verstehe, ihren Einkauf im Einkaufswagen nach Hause.

Das ist auf den ersten Blick ganz praktisch, auf den zweiten Blick kommt man schnell auf das Problem, dass der Einkaufswagen dann ja blöd vor dem Haus steht.
Wohin mit dem Ding?

In Berlin wird diesbezüglich nicht lange gefackelt.
Die Karre fliegt in den Kanal, wird zum Grill umgebaut oder irgendwo in den Weg gestellt.

In Hamburg ist das anders und es ist niedlich, wie ordentlich die Leute dann doch wieder sind.
Bei uns werden die Einkaufshunde ordentlich vor der Platte geparkt.

Einkaufswagen

Das sieht dann so aus. Geliehene Einkaufswagen, geparkt, immer an der selben Stelle.

Nebenan die Punkrock Version.
So sieht es aus, wenn einem hier die Pferde durchgehen.
Unordnung, aber immer noch ordentlich.

Einkaufswagen Punkrock

Ja, selbst in der größten Zerstörungswut gibt der Hanseat seinen Ordnungswillen nicht auf.

Es ist faszinierend. Jeden Morgen laufe ich auf dem Weg zur Kita an einer neuen Einkaufswagen-Installation vorbei.

Die Frage, wer die dann wieder abholt, hat mir neulich jemand von Penny beantwortet.
Die gehen alle paar Tage an die bekannten Stellen und holen die Wagen ab.


Am geschrieben


Pflaster für die moderne Frau

Während ich mit beiden Kindern im Osterurlaub bei den Großeltern war, hat A. vor dem Haus gepflastert.

Ist das nicht toll geworden? Ich muss es hier aufschreiben, denn ich freue mich sehr, dass das fertig ist. Applaus.

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android


Am geschrieben

Hammer Rucksack

Die Herren in unserer kleinen Familie fahren in den Osterurlaub. Wir packen unsere Koffer. Seit Tagen ist Kind 1 dabei und packt immer wieder Sachen in seine Taschen. Man könnte immerhin etwas wichtiges vergessen und wer weiß, was auf der Reise alles benötigt wird.

Aktuell sieht es im Rucksack von Kind 1 wie folgt aus.

Hammer

Er nimmt einen Hammer mit.

Ist das nicht wundervoll? Einen Hammer und Nägel, falls wir etwas reparieren müssen. Die rosa Knete muss auch mit, falls wir etwas kneten müssen.

Ich verneige mich vor Kind 1, denn auf die grandiose Idee, einen Hammer in das Gepäck zu packen, bin ich im Leben noch nicht gekommen.

 

 


Am geschrieben

Kenne ich einen Heizungs-Experten?

Nachtrag. Die Frage wird dort besprochen. Haustechnik Form – Anschluss Unterflurkonvektor

Frage an einen evtl mitlesenden Experten.

Wie viele Handwerkliche Fehler verstecken sich in den folgenden Bildern? Stichworte, die ich bislang verstanden habe: hart gelötet und gepresst, fehlende Entlüftung.

Wie würde man das machen, wenn man es ordentlich macht? Der Konvektor hängt an der Fernwärme.

Reicht ein T-Stück mit Entlüftung, am Rohr oben?

Vorlauf 1

Vorlauf 2

Rücklauf 1

Rücklauf 2


Am geschrieben

Ab durch die Hecke

Eine Hecke, ein Sandkasten, zwei Nacktschnecken mit Gepardenmuster,  Sandbienen, sechs gefällte Bäume und ein Fahrradständer.

Neulich haben wir uns beinahe getrennt. Es begann mit einen Fahrradständer vor dem Haus. Vertragen haben wir uns wieder, als sechs Bäume gefällt wurden. In diesem Artikel erzähle ich von den Freunden, die ein eigenes Haus mit sich bringt.

Ein Fahrradständer sollte her. Vor dem Haus war der Platz beengt, die Fahrräder kamen immer in die Abstellkammer und es war die Pest, am Morgen mit zwei Kindern mit dem Rad zur Kita zu fahren. Viel zu kompliziert, viel zu viele Schlösser und viel zu viel geschiebe und gefluche, um startklar zu werden.

Ein Fahrradständer wurde gegoogelt. Es wurde gemessen und festgestellt, dass die Hecke weg-, zwei Quadratmeter gepflastert- und der Ständer entsprechend angebracht werden müssen. Bezüglich des Daches kam es zum Streit und die Frage ist aus Gründen Bis heute nicht geklärt.

Die Hecke wurde entfernt, die Wurzeln wurden ausgegraben und jede Menge Erde war plötzlich da und wartete auf einen neuen Ort. Ja, mit Planung hätte man darauf kommen können, aber es ist wie es ist.

Erneut wurde festgestellt, dass wir gar nicht wussten, wohin mit der ganzen Erde. So ein kleiner Aushub für Kies und Split unter dem Pflaster produziert jede Menge Erde, die entsorgt werden will.

Während ich vor mich hin schmollend die Erde planlos durch die Gegend Schubkarrte, begannen der Redaktion bekannte Personen, den Sandkasten umzubauen.
Dabei stießen diese Personen auf eine wundervolle Tierwelt, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt.

Bienen, die in den Sandkasten und das angrenzende Erdreich gezogen sind.

image

Nacktschnecken mit Gepardenmuster. RIESIGE Tausendfüßler und einen mindestens achtstellige Zahl an Kellerasseln tauchten unter den Steinen auf, die den Sandkasten umrandeten.

Ich musste meine Schubkarrerei unterbrechen und die der Redaktion bekannten Personen vor diversen Tieren retten.

Im anschließenden Gespräch über die geleistete Heldentat wurde erneut festgestellt, dass wir da etwas machen müssten, denn Bienen direkt im Sandkasten sind zugegebener Maßen suboptimal mit einem Kleinkind.

image

Der Sandkasten, der vorher ein Teich war und nur provisorisch zum Sandkasten umgebaut wurde , sollte versetzt werden. Die vorhandene Steinumrandung sollte dann durch eine Verbretterung ersetzen und, damit genügen Platz sein, bitte die zwei Lebensbäume (Scheinzypressen), die im Inneren aus jeweils drei Bäumen bestanden, gefällt werden.
Praktisch: die Löcher der dann fehlenden Baumwurzeln sollen mit der Erde des Aushub für das Pflaster gefüllt werden. Super! Ein Problem mittelfristig gelöst.

Ich legte die Schaufel weg, denn hier war Schluss mit der Schubkarrerei von Erde, das war ein Fall für die Säge.

Mit Kind 1 die Bäume von Ästen befreit und nach ewigem Gesäge dann die Bäume auf einem Meter Höhe abgesägt, zwecks Hebel zur Wurzelbehandlung.

Nach vielen, vielen Stunden sitze ich nun im Garten, trinke das zweite Absacker Bier, lese im Internet Texte über Sandbienen (Naturschutz! Nicht platt machen!) und freue mich über eine glückliche Freundin und diesen Tag.

Ein Fahrradständer sollte her, aber  stattdessen habe ich einen RIESIGEN Berge Astschnitt und diverse Stämme im Garten liegen.

Dazu zwei nicht unerheblich große Wurzeln, die noch entfernt werden müssen.

Damit hatte ich nicht gerechnet, als wir heute Morgen mit dem Fahrradständer anfingen, aber irgendwas ist ja immer.

Veröffentlicht mit WordPress für Android


Am geschrieben

Notizen aus dem Vorgarten

Der Flieder fliedert.

Ich bin gespannt ,wie der aussieht, wenn er sich voll ausgefliedert hat.

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android


Am geschrieben